„Jungwirth und Frankfurt und alles“. Nikolaus Jungwirth – eine Retrospektive

Sonntag, 10. Februar 2019, 12 Uhr
Galerie DAS BILDERHAUS, Hermannstraße 41
 
Ausstellungsgespräch mit Prof. Dr. Georg Bussmann
„Der 2018 verstorbene Frankfurter Kunstkritiker Nikolaus Jungwirth war in früheren Jahrzehnten selbst aktiver und 
bundesweit beachteter Künstler. Die Retrospektive im 
BILDERHAUS zeigt Exponate aus unterschiedlichen Phasen seines Schaffens. Im Zentrum stehen dabei Exponate aus der Ära der Pop-Art: farbintensive Bilder, ausgestopfte Objekte und ironisch den Zeitgeist kommentierende Storyboards, mit denen er eine unverwechselbare Ästhetik schuf, die an Aktualität nichts eingebüßt hat.“ (Info Galerie)

Galerie DAS BILDERHAUS und KunstGesellschaft
Eintritt frei

Faszination der Dinge. Werte weltweit in Archäologie und Ethnologie

Samstag, 16. Februar 2019, 15 Uhr
Museum Giersch

Ausstellungsgespräch mit Angelika Grünberg M. A.
„Die sorgfältige Betrachtung materieller Hervorbringungen uns wenig vertrauter Kulturen ist ein wichtiges Werkzeug, um zu verstehen, wie Menschen leben und wie ihre Gesellschaft aufgebaut ist. Der Wert eines Artefakts erschließt sich oft erst auf den zweiten Blick, wenn nämlich deutlich wird, mit welchen Techniken und mit welchen ästhetischen Leitbildern solche Dinge hergestellt wurden. Die von jungen Nachwuchswissenschaftlern auf der Grundlage der eigenen Forschungen entwickelte Ausstellung führt den Besucher in diese fremden Welten und gibt einen Einblick sowohl in die betreffenden Kulturen als auch in die 
Forschung dazu.“ (Info Museum)

Teilnehmerbeitrag* € 5/3/1