Frankfurter Benjamin-Vorträge


Über Bilder sprechen. Von August Wilhelm Schlegels „Die Gemälde. Gespräch“ bis zum Bildergespräch heute

Mittwoch, 5. Februar 2020, 20 Uhr
Denkbar, Spohrstraße 46A

mit Prof. Dr. Georg Bussmann und Prof. Reiner Diederich

„In Gesprächen über Kunst erprobten die Bürger des 18. Jahrhunderts, denen das Mitspracherecht in politischen und religiösen Angelegenheiten vorenthalten war, Tugenden einer noch nicht existierenden Demokratie. Gleichberechtigung aller Beteiligten (auch der Laien mit den Kennern, der Liebhaber mit den Gelehrten), freie Äußerung des subjektiven Urteils, zwangslose Verständigung mit den anderen. In der real existierenden Demokratie der Gegenwart werden diese Tugenden gerade im Umgang mit der Kunst geschwächt. ‚Kunstvermittlung‘ bezweckt die Übernahme eines institutionell vereinbarten Expertenwissens durch das unvorbereitete, eingeschüch­terte Publikum.“
(Heinz Schlaffer: Betreutes Sehen, Merkur Heft 744, 2011)

Phil. Koll.: Kritische Theorie und KunstGesellschaft

Teilnehmerbeitrag* € 5/3/1