Oberrad: Der Park von St. Georgen
und die Siedlung Im Teller

Samstag, 5. September 2020, 14 Uhr
Straßenbahn Linie 16, Haltestelle Balduinstraße

Rundgang mit Hans-Joachim Prenzel
Der Park der Hochschule St. Georgen gehört zu den weniger bekannten Parkanlagen in Frankfurt. Auch wenn er die Hochschule umgibt, ist er doch öffentlich zugänglich. Außerdem besuchen wir die Siedlung Im Teller, die aus der May-Ära stammt und als Gärtner-Siedlung des „Neuen Frankfurt“ kaum wahrgenommen wird.

Anfahrt zur Siedlung mit Straßenbahn und Bus.
KunstGesellschaft und Nachbarschaftszentrum Ostend

Teilnehmerbeitrag* € 3/2/1

Vom Frankfurter Ghetto
in die Hauptstadt des 19. Jahrhunderts

Samstag, 17. Oktober 2020, 15 Uhr
Treff: Museum Judengasse, Eingang

Rundgang mit Dr. Thomas Regehly

Ludwig Börne, ein Meister der literarischen Kritik und Antipode Goethes, wurde 1786 im jüdischen Ghetto in Frankfurt a. M. geboren. Über Berlin, Heidelberg und Gießen ging er ins Exil nach Paris, wo er 1837 starb. Seit 1993 erinnert der Ludwig-Börne-Preis an diesen revolutionären Demokraten. Der Spaziergang soll einige Stationen seines Lebens und Wirkens anschaulich machen.

Teilnehmerbeitrag* € 5/3/1