Maurice Jolys „Höllengespräche“ und die „Protokolle der Weisen von Zion“

Vortrag von Dr. Thomas Regehly

Dienstag, 14. September 2021, 19 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5

Eine kritische Streitschrift von Maurice Joly diente Anfang des 20. Jahrhunderts als Vorlage für das antisemitische Pamphlet „Protokolle der Weisen von Zion“, dessen Verschwörungstheorie auch heute noch als eine Art Pseudo-Argumentation im kollektiven Bewusstsein für demagogische Zwecke rechter Politiker zur Verfügung steht. Obwohl bereits der Berner Prozess (1933–37) das Machwerk als einen „Hetzartikel gemeinster Sorte“ bezeichnet hatte, erscheint es immer noch geboten, über Struktur, Textur und Funktion dieses erschreckend populären Textes aufzuklären.

Teilnehmerbeitrag* 5/3/1 Euro

Anmeldung bis zum 12. 9.: info@kunstgesellschaft.de