Ingrid Sonntag-Ramirez Ponce (INK): „Mit dem Rücken zur Wand“, Bleistift auf Papier, 2012

Samstag, 6. Februar 2021, 15 Uhr – online

Bildergespräch online mit der AG Kunst und Kultur in Umbruchzeiten

Die Zeichnerin, Malerin und Projektkünstlerin Ingrid Sonntag-Ramirez Ponce, die sich den Künstlernamen INK gewählt hat, ist durch ihre aufwändig gestalteten Bleistiftzeichnungen auch international bekannt geworden und hat zahlreiche Kunstpreise erhalten.

Wir beschäftigen uns mit den Zeichnungen, die im Rahmen des Projekts „Stand up for their Rights“ zur Unterstützung von Kinderrechten auf den Philippinen entstanden sind.

„Die Betrachter meiner Kunst widmen den gezeichneten Menschen im Betrachten ihre Zeit, erfahren so von ihrer Not und –  so hoffe ich und erfahre ich auch immer wieder – werden zum Handeln aufgefordert.“ (Ingrid Sonntag-Ramirez Ponce, Interview in BIG Business Crime Nr. 4/2016)

Die Künstlerin wird an dem Gespräch teilnehmen.

Anmeldung bis 5. Februar: info@kunstgesellschaft.de