Erinnerung an Clara Schumann

Samstag, 19. Februar 2022, 15 Uhr
Treffpunkt: Myliusstraße 32

Rundgang mit Dr. Thomas Regehly

Clara Schumann (1819 in Leipzig, † 1896 in Frankfurt am Main) war eine in ganz Europa renommierte Pianistin, Komponistin, Musikpädagogin und Herausgeberin (u. a. der Kompositionen und Aufzeichnungen ihres Mannes, Robert Schumann). Nachdem sie 1878 als „Erste Klavierlehrerin“ an das neu gegründete Dr. Hoch’sche Konservatorium in Frankfurt berufen worden war, lehrte sie dort mit großem Erfolg. Sie unterrichtete zusätzlich in ihrer Wohnung im Frankfurter Westend (Myliusstraße 32) und unternahm zahlreiche Konzertreisen. Das Frankfurter Musikleben hat sie nachhaltig geprägt. Ein Spaziergang auf ihren Spuren soll an das Leben und Wirken dieser außergewöhnlichen Frau in Frankfurt erinnern.

Teilnahmebeitrag* 5/3/1 Euro