Die Welt im Bildnis
Porträts, Sammler und Sammlungen in Frankfurt von der Renaissance bis zur Aufklärung

Dienstag, 8. September 2020, 14 Uhr
Museum Giersch, Schaumainkai 83

Ausstellungsgespräch mit Prof. Reiner Diederich

„Die Ausstellung blickt in die Geschichte und widmet sich der Bildniskunst in Frankfurt von der Renaissance bis zur Aufklärung. In der bürgerlichen Kultur jener Zeit waren Porträts Mittel der sozialen Selbstdarstellung, Ausdruck einer ständischen Gesellschaftsordnung und zeitgenös­sischen Wissenskultur, aber auch Gegenstand der Sammelleidenschaft an sich.“ (Info Museum Giersch)

Bürgerinstitut e.V. in Kooperation mit KunstGesellschaft e.V.

Teilnehmerbeitrag* € 6/3
Anmeldung bis zum 1. 9. per E-Mail: treffpunkt@buergerinstitut.de