Adler.Werke.Katzbach – der Film zum Stück

Premiere

Dienstag, 1. Dezember 2020, 19 Uhr
Gallus Theater, Kleyerstraße 15

Das Konzentrations-Außenlager in den Adlerwerken mit dem Decknamen „Katzbach“ bestand von August 1944 bis März 1945. Wir wollen diesen lange vergessenen Ort der Stadtgeschichte im kulturellen Gedächtnis lebendig halten, auch mit den Mitteln der Kunst. Der Film arbeitet mit der Installation eines Raums aus Sprache und Fragmenten, Geräuschen und Tönen, aus Bewegungsformen, Montagen und Lichteffekten. Er ist keine Doku, kein Dialogfilm, kein Re-enactment; er bietet einen Zugang zum komplexen Thema über eine offene, künstlerische Gestaltung.

Dauer des Films: 40 Minuten, anschließend Gespräch.

Mit: Edgar M. Böhlke, Iris Reinhardt Hassenzahl, Nicole Horny, Ilja Kamphues, Beate Jatzkowski
Gestaltung: Rainer Brumme, Ulrich Meckler, Gerhard Müller-Hornbach, Oliver Augst
Produktion: Gallus Theater; Förderverein Gedenkstätte „Katzbach“ in den Adlerwerken; KunstGesellschaft; TheaterProzess

Wegen begrenzter Plätze ist eine Anmeldung erforderlich über die Homepage des Gallus Theaters.

Eintritt frei