SIBYLLE – die Fotografen

Samstag, 18. November 2017, 15 Uhr
Opelvillen Rüsselsheim

Ausstellungsgespräch mit Marlies Hellmann und Bernd Löser
„Zum ersten Mal wird die Bedeutung der „Sibylle – Zeitschrift für Mode und Kultur“ für die Entwicklung der Fotografie Ostdeutschlands in einer Ausstellung komplex beleuchtet. Sibylle war eine Frauenzeitschrift in der DDR, die von der Namensgeberin Sibylle Boden-Gerstner gegründet worden war. Die Zeitschrift erschien ab 1956 sechsmal pro Jahr in einer Auflage von nur 200.000 Exemplaren im Verlag für die Frau, Leipzig.“ (Info Opelvillen)

Teilnehmerbeitrag* € 5/3/1