Matinee

Die Matineen werden veranstaltet von Business Crime Control e.V.
und KunstGesellschaft e.V.

Wem gehört die Stadt? Wie bleibt Frankfurt sozial und weltoffen?

Sonntag, 21. Januar 2018, 14 Uhr
Gallus Theater, Kleyerstraße 15

Fragen an OB Peter Feldmann
Moderation: Ulrike Holler und Herbert Stelz

Wem gehört die Stadt wirklich: den Mehrheitsparteien oder den Bürgerinitiativen? Den Investoren oder den Bürgern? Den Armen oder den Reichen? Für wen bietet die Stadt Raum: für Wohnungssuchende, für Industrieansiedlung, für Banken, für Spekulanten? Für wen gibt die Stadt Bewegungsfreiheit: für Fußgänger, für Radfahrer, für Autofahrer? Wie viel Bildung für wen: mehr Gymnasien oder mehr Förderung für viele? Für wen finanziert die Stadt Kultur: für Hochkultur, für Kleinkunst, für Oper, für Jazz, für Schauspiel, für Ballett, für Kabarett? Wie viel darf Kultur den Einzelnen kosten: kostendeckende Preise oder freier Eintritt? Was ist uns die Umwelt wert: Wollen wir mehr Grün oder mehr Straßen? Bessere Luft oder mehr Verkehr? Mehr Komfort oder weniger Müll? Wie gehen wir mit Randgruppen um: verschärfter Kampf gegen den Drogenhandel oder Fortsetzung des liberalen Frankfurter Wegs? 

Nicht zuletzt fragen wir den Oberbürgermeister einer Stadt, in der mehr als die Hälfte der Bürger einen Migrationshintergrund haben: Politik für welche Mehrheit oder Politik für alle? Peter Feldmann stellt sich den kritischen Fragen der früheren hr-Journalisten Ulrike Holler und Herbert Stelz und denen des Publikums.

Teilnehmerbeitrag* € 5/1

Zurück nach rechts. Die Ideologen der Neuen Rechten

Sonntag, 18. Februar 2018, 11 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5

mit Prof. Dr. Micha Brumlik
Moderation: Herbert Stelz

Teilnehmerbeitrag* € 5/1