Matinee

Die Matineen werden veranstaltet von Business Crime Control e.V.
und KunstGesellschaft e.V.

Trumpfkarte oder Trampeltier – 

Zur US-Präsidentschaft von Donald Trump

Sonntag, 21. Mai 2017, 11 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5        

mit Prof. Dr. Harald Müller, ehem. geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Moderation: Ulrike Holler

Beitrag* € 5/1

Neue Politik braucht neue Mehrheiten – Warum nicht rot-rot-grün?

Sonntag, 18. Juni 2017, 11 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5         

Diskussion mit:
Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister von Marburg, stv. Vorsitzender SPD-Bezirk Hessen-Nord, Mitglied des SPD-Landesvorstands
Michael Erhardt, stv. Vorsitzender DIE LINKE Hessen, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Frankfurt
Dr. Elke Neuwohner, Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende in Marburg

Im September sind Bundestagswahlen. Wer glaubt noch daran, dass eine Fortsetzung der Großen Koalition gut wäre für Deutschland? Wir brauchen dringend eine neue Politik, die vor allem die ungerechte Verteilung angeht, für mehr Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Fortschritt sorgt. CDU und FDP haben längst bewiesen, dass sie den Interessen des Kapitals mehr verpflichtet sind als der Mehrheit des Volkes. Eine andere Regierung ist nötig. Auf ihrem Leipziger Parteitag 2013 hat die SPD mit einem historischen Beschluss die Weichen gestellt. Für die Zukunft schließt sie auch eine rot-rot-grüne Koalition nicht mehr grundsätzlich aus. Dafür formuliert sie drei Bedingungen: Stabile Mehrheit im Parlament, verbindlicher und finanzierbarer Koalitionsvertrag und verantwortungsvolle Europa- und Außenpolitik. Was muss geschehen, damit eine rot-rot-grüne Regierung endlich eine gerechtere und fortschrittlichere Politik für die Mehrheit der Deutschen gestalten kann?

Moderation: Herbert Stelz

Beitrag* € 5/1


Hinweis

Der Erlös dieser Benefizveranstaltungen geht an den BCC-Rechtshilfefonds
„PRO VERITATE – für Bürgerrechte und Meinungsfreiheit“.
Spendenkonto: 530 024 73, Sparkasse Hanau, BLZ 506 500 23.
Spenden sind willkommen und steuerabzugsfähig.