Diskussionen


Neue Herausforderungen für die Kulturpolitik

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5

Die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig
im Gespräch mit Christian Thomas
So laut und frech wie lange nicht tritt der Rechtspopulismus in ganz Europa und auch in Frankfurt auf. Wo er an Macht gewinnt, wie in Polen oder Ungarn, zeigt sich schnell: Kunstschaffende haben nicht gut lachen. Kritische Verlage, Festivals und freie Künstlerinnen und Künstler können meist nur unter schweren Bedingungen arbeiten. Aber auch für Frankfurt stellt sich die Herausforderung, die multikulturelle Gesellschaft zu verteidigen und Freiräume zu schaffen. Nach 14 Monaten im Amt hat die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig erste Akzente gesetzt und Türen geöffnet. Mit Christian Thomas, Feuilletonchef der „Frankfurter Rundschau“, wird sie über die aktuelle Lage und ihre weiteren Pläne sprechen. Das Publikum wird Gelegenheit zur Diskussion haben.
Club Voltaire und KunstGesellschaft

Eintritt frei