Ausgegrenzt! Warum? Zwangssterilisierte und Geschädigte der NS-„Euthanasie“ in der Bundesrepublik Deutschland

Samstag, 14. Oktober 2017, 20 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5

Lesung mit Margret Hamm, Herausgeberin des
im 
Metropol Verlag Berlin erschienenen Buches
„Denkmuster von ‚lebensunwertem‘ Leben wirkten über Jahrzehnte in der Bundesrepublik fort – und behaupten sich bis in die Gegenwart.“ (Info Verlag)

Veranstaltung im Rahmen der GegenBuchMasse

Club Voltaire und KunstGesellschaft
Eintritt frei – Spenden erwünscht